Karl Marx – Philosoph der Befreiung oder Theoretiker des Kapitals?

Der im Frühjahr 2015 im Wiener Mandelbaum-Verlag von Karl Reitter herausgegebene Sammelband Karl Marx – Philosoph der Befreiung oder Theoretiker des Kapitals? ist der Kritik der sog. neuen Marx-Lektüre gewidmet. Der von mir beigesteuerte Essay „Von der Arbeiterbewegung zur kritischen Theorie: Zur Urgeschichte des Marxismus ohne Klassen“ erkennt dabei schon im Werk von Horkheimer und Adorno eine problematische Umdeutung des Marxismus, die auf die historischen Einflüsse der von Lukács kritisierten Lebensphilosophie verweist.